Warum ein Quiz in Ihrem Online-Kurs nicht fehlen sollte

Aus der Kategorie:

Ein Quiz regt Teilnehmer zum Nachdenken an.
Quelle: Unsplash

Ein Quiz in einem E-Learning-Kurs erhöht die Aktivität der Teilnehmer und sorgt für Abwechslung in Online-Kursen.  

Die Funktion eines Quiz besteht vor allem darin, das Wissen der Teilnehmer abzufragen. Im E-Learning kann ein Quiz als Zwischenstandkontrolle oder abschließender Test einer absolvierten Lerneinheit eingefügt werden.  

Vorteile eines Quiz im E-Learning  

Die Motivation der Lernenden wird durch ein Quiz gesteigert. Beantworten Teilnehmer die Fragen richtig, sind diese motiviert weiter zu machen und gewinnen an Selbstvertrauen. Zusätzlich wird die Aufmerksamkeit geweckt und die Teilnehmer werden zum Nachdenken angeregt

Die Einbettung eines oder mehrerer Abfragen durch ein Quiz sollte über den ganzen Kurs verteilt werden, um die Aufmerksamkeitsspanne immer wieder aus neue aufrecht zuhalten.

Ferner kann ein Quiz auch am Ende einer Lerneinheit als Wissensüberprüfung der Teilnehmer dienen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass das Gehirn durch Abfragen besser auf das Gelernte zurückgreifen kann.  

Wie kann ein Quiz im E-Learning eingebunden werden? 

Am häufigsten werden diese Formate für ein Quiz im E-Learning verwendet: 

  • Single-Choice-Fragen 

Bei dieser Art gibt es auf die Frage nur eine richtige Antwort. Die korrekte Antwort wird nach der Beantwortung angezeigt.  

  • Multiple-Choice-Fragen 

Hier ist mindestens eine Antwort richtig. Meistens wissen die Teilnehmer nicht, wie viele Antworten korrekt sind. Am Ende werden die richtigen Antworten angezeigt. 

  • Drag-and-drop 

Drag-and-drop bedeutet ziehen und ablegen. Die Teilnehmer sollen bei dieser Form des Quiz ein korrektes Textfeld in einen Satz ablegen.  

  • Richtig oder falsch 

Richtig oder falsch Fragen sind bekannt und weitverbreitet. Es ist entweder richtig oder falsch als korrekte Antwort anzukreuzen.  

  • Fragen mit Bildern 

Eine Frage soll mit einem oder mehreren passenden Bildern beantwortet werden.  

  • Fragen innerhalb eines Szenarios 

Die Fragen werden hierbei in eine kleine Geschichte eingebettet. Die Teilnehmer müssen die richtige Antwort, die zur vorgegebenen Geschichte passt, angeben. 

  • Dropdown-Menü Fragen 

Die Antworten zu der jeweiligen Frage werden in einem Menü, welches sich nach dem Anklicken öffnet, angezeigt. Die richtige Antwort ist von den Teilnehmern anzuklicken. 

  • Fragen mit einer Lücke zum Ausfüllen 

Die Teilnehmer müssen zur Beantwortung der Frage eine Lücke mit einem selbst formulierten Wort oder Satzteil füllen.  

  • Video-Fragen 

Die Teilnehmer schauen sich ein kurzes Video an und müssen danach eine Frage beantworten. Hier ist es möglich, die Fragetypen richtig oder falsch, Single-Choice oder Multiple-Choice anzuwenden.  

Im Hinterkopf zu behalten ist, dass die Produktion eines Quiz nicht zu aufwendig gestaltet wird. Hierbei sollte mehr Zeit in den Inhalt der Fragen als in die Aufbereitung investiert werden, um eine gute Qualität der Fragen zu erzielen.

Unser Fazit

Die Einbindung eines Quiz ist nicht nur eine Abwechslung für die Teilnehmer, sondern verstärkt auch den Lernerfolg. Quizfragen sind motivierend und regen zum Nachdenken an. Das gelernte Wissen kann direkt angewendet werden und wird dadurch besser verstanden und nachhaltig im Kopf behalten. Ein Quiz in Ihrem E-Learning Kurs ist eine effektive und nachhaltige Lernmethode.  

Geschrieben von Peter

Peter arbeitet bei reteach im Customer Success Team und unterstützt Kunden beim Einstieg in das Digitale Lernen.

LMS und DSGVO – was zu beachten ist

von Andreas Bersch

Bei der Auswahlentscheidung für ein LMS wird aus gutem Grund auf die Vereinbarkeit mit den Anforderungen des Datenschutzes und der DSGVO geachtet. Gerade deutsche oder europäische Unternehmen aus dem Mittelstand sind oft verunsichert, in welchem Umfang die Anforderungen der DSGVO zu beachten sind. Deutsche Unternehmen bevorzugen in der Regel einen deutschen Anbieter, weil dort der […]

Artikel lesen

Aus der Kategorie:

08/09/2022

Was ist Customer Education?

von Peter

Customer Education (dt. Kundenweiterbildung bzw. Produktschulungen) ist der Prozess der Entwicklung einer formalisierten Schulungsinitiative, die den Kunden hilft, schnell Erfolge mit einem Produkt zu haben und den wahren Wert eines Produkts oder einer Dienstleistung zu erkennen. Sie ist die Kunst, Kunden mit Weiterbildung zu überzeugen. Viele Software Unternehmen setzen bereits auf eine Customer Education Strategie […]

Artikel lesen

Aus der Kategorie:

17/01/2022