Warum ein Quiz in Ihrem Online-Kurs nicht fehlen sollte

Ein Quiz regt Teilnehmer zum Nachdenken an.
Quelle: Unsplash

Ein Quiz in einem E-Learning-Kurs erhöht die Aktivität der Teilnehmer und sorgt für Abwechslung in Online-Kursen.  

Die Funktion eines Quiz besteht vor allem darin, das Wissen der Teilnehmer abzufragen. Im E-Learning kann ein Quiz als Zwischenstandkontrolle oder abschließender Test einer absolvierten Lerneinheit eingefügt werden.  

Vorteile eines Quiz im E-Learning  

Die Motivation der Lernenden wird durch ein Quiz gesteigert. Beantworten Teilnehmer die Fragen richtig, sind diese motiviert weiter zu machen und gewinnen an Selbstvertrauen. Zusätzlich wird die Aufmerksamkeit geweckt und die Teilnehmer werden zum Nachdenken angeregt

Die Einbettung eines oder mehrerer Abfragen durch ein Quiz sollte über den ganzen Kurs verteilt werden, um die Aufmerksamkeitsspanne immer wieder aus neue aufrecht zuhalten.

Ferner kann ein Quiz auch am Ende einer Lerneinheit als Wissensüberprüfung der Teilnehmer dienen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass das Gehirn durch Abfragen besser auf das Gelernte zurückgreifen kann.  

Wie kann ein Quiz im E-Learning eingebunden werden? 

Am häufigsten werden diese Formate für ein Quiz im E-Learning verwendet: 

  • Single-Choice-Fragen 

Bei dieser Art gibt es auf die Frage nur eine richtige Antwort. Die korrekte Antwort wird nach der Beantwortung angezeigt.  

  • Multiple-Choice-Fragen 

Hier ist mindestens eine Antwort richtig. Meistens wissen die Teilnehmer nicht, wie viele Antworten korrekt sind. Am Ende werden die richtigen Antworten angezeigt. 

  • Drag-and-drop 

Drag-and-drop bedeutet ziehen und ablegen. Die Teilnehmer sollen bei dieser Form des Quiz ein korrektes Textfeld in einen Satz ablegen.  

  • Richtig oder falsch 

Richtig oder falsch Fragen sind bekannt und weitverbreitet. Es ist entweder richtig oder falsch als korrekte Antwort anzukreuzen.  

  • Fragen mit Bildern 

Eine Frage soll mit einem oder mehreren passenden Bildern beantwortet werden.  

  • Fragen innerhalb eines Szenarios 

Die Fragen werden hierbei in eine kleine Geschichte eingebettet. Die Teilnehmer müssen die richtige Antwort, die zur vorgegebenen Geschichte passt, angeben. 

  • Dropdown-Menü Fragen 

Die Antworten zu der jeweiligen Frage werden in einem Menü, welches sich nach dem Anklicken öffnet, angezeigt. Die richtige Antwort ist von den Teilnehmern anzuklicken. 

  • Fragen mit einer Lücke zum Ausfüllen 

Die Teilnehmer müssen zur Beantwortung der Frage eine Lücke mit einem selbst formulierten Wort oder Satzteil füllen.  

  • Video-Fragen 

Die Teilnehmer schauen sich ein kurzes Video an und müssen danach eine Frage beantworten. Hier ist es möglich, die Fragetypen richtig oder falsch, Single-Choice oder Multiple-Choice anzuwenden.  

Im Hinterkopf zu behalten ist, dass die Produktion eines Quiz nicht zu aufwendig gestaltet wird. Hierbei sollte mehr Zeit in den Inhalt der Fragen als in die Aufbereitung investiert werden, um eine gute Qualität der Fragen zu erzielen.

Unser Fazit

Die Einbindung eines Quiz ist nicht nur eine Abwechslung für die Teilnehmer, sondern verstärkt auch den Lernerfolg. Quizfragen sind motivierend und regen zum Nachdenken an. Das gelernte Wissen kann direkt angewendet werden und wird dadurch besser verstanden und nachhaltig im Kopf behalten. Ein Quiz in Ihrem E-Learning Kurs ist eine effektive und nachhaltige Lernmethode.  

Geschrieben von Peter

Seit Anfang 2020 gehöre ich zum Team von reteach und beschäftige mich mit den Themen Digitalmarketing und e-Learning. Dabei schreibe ich nicht nur gerne neue Inhalte für den Blog, sondern designe auch unsere Webseite.

Digitale Whiteboards für Zoom – Integration von Miro und Murals

von Til

E-Learning kann durch seine vielfältigen Formate unterschiedlich und interaktiv gestaltet werden. Teilnehmende profitieren von abwechslungsreichen Inhalten, denn ihre Aufmerksamkeitsspanne wird dadurch auf einem konstanten Wert gehalten. Dies geschieht durch wiederholt eingesetzte neue Reize für das Gehirn. Neben den unterschiedlichen Formaten können auch Inhalte innerhalb eines E-Learning-Kurses abwechslungsreich gestaltet werden.   Mehr erfahren

Aus der Kategorie:

20/08/2021

Microlearning- mit kleinen Kurseinheiten zum Lernerfolg

von Peter

Microlearning bezeichnet das Lernen in kleinen Lernabschnitten. Teilnehmer erhalten Lerneinheiten, die nicht länger als 15 min dauern. Nach und nach werden die Lernziele des Kurses erreicht. Die kurzen Lerneinheiten und das Wiederholen der Lerninhalte bewirken ein besseres Verständnis des Wissens. Dadurch kann das Erlernte besser in der Praxis angewendet werden. Mehr erfahren

Aus der Kategorie:

22/07/2021